Economy & Politics: Holidays in Latvia are now at least theoretically possible again, at least for citizens of some European countries

Image: The ruins of the medieval Livonian knight's castle in Sigulda, Latvia. Photo © 2018 by Birk Karsten Ecke. Click on the image to enlarge it.

On June 2, 2020, the Cabinet of Ministers of the State of Latvia decided that from June 3, 2020 the list of countries from which immigrants do not have to comply with the 14-day self-isolation will be expanded. For Latvian citizens, permanent residents and foreigners who have not visited countries other than Latvia, Lithuania or Estonia in the past 14 days. The same applies to countries with a cumulative number of 15 people per 100,000 inhabitants with Covid-19 cases within the last 14 days. Self-isolation is still a must for those arriving from countries outside the Schengen area or associated countries. Latvia is therefore following Estonia’s approach to boost tourism and economy after the crisis.

View the whole post…

Economy & Politics: The consequences of the corona crisis for the Latvian economy and its employees

Image: The SWEDBANK tower at the left bank of the Daugava river in Rīga. Image created in December 2013. Click on the image to enlarge it.

In a virtual press conference on April 22, 2020, Kaspars Rozkalns, the head of the Latvian State Investment and Development Agency LIIA, made the statement that the corona crisis will reduce exports of the small European country by 20 to 30 percent compared to to last year. At the same conference, Latvian Minister of Economy Janis Vitenbergs predicted an overall economic recession of about 8 percent. Logically, the tourism sector and automotive suppliers are particularly affected by the global economic development.

View the whole post…

Reisen & Tourismus: Der lettische Carrier airBaltic stellt wegen Coronavirus und COVID-19 vorübergehend alle internationalen Flugverbindungen ein

Bild: Die Airline airBaltic stellt ab dem 17.03.2020 alle internationalen Flüge ein. Moderne Bombardier C-Series bzw. Airbus A220 Maschine der airBaltic. Aufnahme vom Oktober 2017. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

airBaltic mit Sitz in der lettischen Hauptstadt Rīga ist die größte Airline der drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. Sie ist ein bedeutender Carrier für Flugreisende aus Ost-, Mittel- und Nordeuropa in die baltischen Staaten. airBaltic betreibt eine Flotte von 38 Flugzeugen und befördert jährlich mehr als 3.5 Millionen Fluggäste. Die Airline ist durch das Coronavirus in starkem Maße betroffen. Die Regierung der Republik Lettland hat beschlossen, die Sicherheitsmaßnahmen zu verschärfen und den internationalen Flugverkehr ab dem 17. März einzustellen, um die Verbreitung von Coronavirus zu begrenzen. Alle Verbindungen von airBaltic werden vorübergehend vom 17. März bis einschließlich 14. April 2020 unterbrochen, einschließlich der Verbindungen von airBaltic von Estland und Litauen.

View the whole post…

Travel & Tourism: Travel restrictions due to coronavirus COVID-19 of the Baltic States – Estonia / Latvia / Lithuania

Image: A little nostalgic feeling of the Eastern Bloc. Advertising in Tallinn. Photo from August 2012. Click on the image to enlarge it.

The COVID-19 coronavirus now also significantly limits travel within the Schengen zone. The Baltic states of Estonia, Latvia and Lithuania have also largely closed off their borders. As a business traveler or tourist there is currently hardly any way to enter these countries. The information relates to the status of Sunday, March 15th, 2020 – Source: Federal Foreign Office of the Federal Republic of Germany. and the websites of the governments of Estonia, Latvia and Lithuania. The latest information is always at the top under the respective country.

View the whole post…

Reisen & Tourismus: Reisebeschränkungen wegen Coronavirus COVID-19 der baltischen Staaten – Estland / Lettland / Litauen

Bild: Ein wenig Ostalgie. Werbung in Tallinn. Aufnahme vom August 2012. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Das Coronavirus COVID-19 schränkt mittlerweile auch das Reisen innerhalb der Schengenzone deutlich ein. Auch die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen haben ihre Grenzen weitgehend abgeschottet. Als Geschäftsreisender oder Tourist gibt es im Moment kaum noch eine Möglichkeit in diese Länder einzureisen. Die Informationen beziehen sich auf den Stand von Sonntag, 15.03.2020 – Quelle: Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland. sowie die Internetseiten der Regierungen Estlands, Lettlands und Litauen. Die neueste Informationen stehen immer oben unter dem jeweiligen Land.

View the whole post…

Reisen & Tourismus: Vorerst müssen Reisende aus Deutschland nach der Einreise in Lettland und Litauen in Quarantäne

Bild: Litauisches Dorf an der Grenze zu Polen bei Marijampolė. Aufnahme vom August 2011.

Wer wirklich geglaubt hat, dass das Coronavirus COVID-19 an Deutschland vorbeigeht, hat sich gründlich geirrt. Die Anzahl der infizierten Personen beträgt Stand Freitag, 14.03.2020, deutlich über 3.600. Keines der 16 Bundesländer ist von Infizierten verschont geblieben. Unsere Nachbarstaaten haben mittlerweile Einreisebeschränkungen oder Einreiseverbote und Quarantänemaßnahmen erlassen. Das betrifft seit Freitag, 13.03.2020, auch die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen (Quelle: Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland).

View the whole post…

Reisetipps zu Fotoreisen nach Lettland

Bild: Blick auf die Altstadt von Rīga. OLYMPUS OM-D E-M5 mit M.ZUIKO DIGITAL ED 12‑40mm 1:2.8. ISO 200 ¦ f/9 ¦ 25 mm ¦ 1/500 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Lettland – über mehr als vierzig Jahre gezwungene Sowjetrepublik –  ist heute Mitglied der Europäischen Union und Schengenstaat. Das baltische Land hat viel zu bieten: Ursprüngliche Natur und die Hauptstadt Rīga mit ihrer historischen Altstadt, den Jugendstilhäusern in der Neustadt und den Holzhäusern auf der Insel Ķīpsala oder der Moskauer Vorstadt. Dennoch ist der Verfall aus der Sowjetzeit und des darauf folgenden Strukturwandels der Unabhängigkeit insbesondere in der Hauptstadt Rīga deutlich zu spüren. Lettland ist eindeutig kein Land für Sozialromantiker.

View the whole post…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Tallinn – Nicht nur für Fotografen

Bild: Vom Domberg hat man einen schönen Blick über Tallinn. NIKON D700 mit AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR. ISO 200 ¦ f/16 ¦ 24 mm ¦ 1/320 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Tallinn – Nicht nur für Fotografen Die Hauptstadt des kleinen nordeuropäischen Staates Estland – Tallinn – ist eine faszinierende und rund um die Uhr lebendige Stadt. Die malerische mittelalterliche Altstadt und der Domberg sind seit der Unabhängigkeit des Landes von der Sowjetunion ein besonderer Touristenmagnet. Durch die hervorragende Anbindung an die west- und nordeuropäischen Metropolen und die für Skandinavier moderaten Alkoholpreise in den Kneipen und Bars ist Tallinn mittlerweile zur Partystadt  geworden.

View the whole post…

Reisetipps: Wirklich gut und preiswert Essen im Markt von Āgenskalns in Rīga.

Bild: Im Zweiten Stock des Marktes von Āgenskalns - dem Āgenskalna tirgus - in Rīga kann für wenig Geld sehr gut Essen.

Der Markt von Āgenskalns – der Āgenskalna tirgus – ist der größte Markt in Rīga auf der linken Seite der Daugava. Er ist bei weitem nicht so groß wie der Zentralmarkt, aber es gibt hier alles, was man zum täglichen Leben braucht. Der Weg in den – nach lettischer Zählweise – zweiten Stock der Markthalle lohnt. Hier gibt es eine rustikal eingerichtete Kafejnīca, von der aus man des Markttreiben beobachten kann.

View the whole post…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Vilnius – Nicht nur für Fotografen

Bild: In der Universiteto gatvė in der Altstadt von Vilnius. NIKON D700 mit CARL ZEISS Distagon T* 1.4/35 ZF.2. ISO 200 ¦ f/11 ¦ 35 mm ¦ 1/125 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Die Hauptstadt Litauens Vilnius hat eine bewegte Geschichte – und das merkt man dieser Metropole auch an. Im Gegensatz zu ihren Schwesterstädten Rīga und Tallinn hat Vilnius niemals unter dem Einfluss deutscher Ordensritter oder der Deutschen Hanse gestanden. In ihren Blütezeiten war Vilnius die Hauptstadt eines litauischen Großreiches, das von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer reichte.

View the whole post…

Reisetipps: Die Stadt, die niemals fertig werden darf – Die Legende von Rīga

In den zahlreichen Gewässern der Stadt Rīga gibt es einer alten Legende zufolge einen Wassergeist, der immer mal wieder an die Wasseroberfläche kommt und die Menschen fragt, ob Rīga schon fertig aufgebaut sei. Die Antwort muss dann immer lauten, dass diese Stadt noch nicht fertig gestellt sei. Ansonsten würde Rīga in den Fluten des Flusses Daugava versinken. Bisher war zum Glück jeder der Befragten so weitsichtig, die Frage des Wassergeistes zu verneinen.

View the whole post…

Reisetipps: Die 10 interessantesten und schönsten Plätze in Rīga – Nicht nur für Fotografen!

Die Altstadt der Hauptstadt der Republik Lettland – Rīga – ist zumindest im Sommer und in der Weihnachtszeit ein Touristenmagnet. In der Tat ist Riga zumindest im Zentrum, also der Altstadt und der Neustadt, fast rund um die Uhr eine wirklich quirlige Großstadt mit Shopping Malls, Boutiquen, Restaurants, Kneipen und Clubs, Museen und Theatern – eine Sperrstunde gibt es hier nicht.

View the whole post…

Fototour: Ein Fotorucksack für eine Kurzreise ins vorweihnachtliche Riga

Bild: Unterwegs in den Gassen von Riga. Die Altstadt ist ein besonderer Touristenmagnet. Aufnahme vom November 2012.

Riga ist im Jahr 2014 KULTURHAUPTSTADT EUROPAS. Die Altstadt mit ihrer barocken Architektur und die durch zahllose Jugendstilhäuser geprägte Neustadt von Riga machen die größte Stadt im Baltikum schon jetzt zum Touristenmagneten. Zeit sich wieder mal umzusehen, was sich in den letzten Monaten verändert hat.

View the whole post…

Reisetipps zu Fotoreisen nach Estland

Bild: Leinen und Strick in einem Geschäft am Rande der Altstadt von Tallinn.

Estland hat über vierzig Jahre das Schicksal als gezwungene Sowjetrepublik sein Schicksal mit Lettland und Litauen geteilt. Nach der Singenden Revolution ist der kleine baltische Staat heute Mitglied der Europäischen Union. Estland ist zweifellos der baltische Staat mit der konsequentesten Orientierung in Richtung Nordwesteuropa. Allerdings ist bis heute das Verhältnis zwischen Esten und Russen durch gewisse Spannungen gepägt. In Estland leben rund 1.3 Millionen Menschen auf einer Fläche, die etwas kleiner als Niedersachsen ist.

View the whole post…

Reisetipps zu Fotoreisen nach Litauen

Bild: So sieht es auch heute noch in den Dörfern Litauens aus. Foto © 2011 by Bert Ecke.

Für Deutsche ist Litauen ein eher unbekanntes Land. Das liegt wohl auch daran, dass Litauen bis zu seiner Unabhängigkeit vor mehr als zwanzig Jahren eine Sowjetrepublik war und Reisen dorthin mit strengen Auflagen verbunden waren. Individualtourismus mit uneingeschränktem Kennenlernen von Land und Leuten war kaum möglich. Heute lässt sich in Litauen viel entdecken: Städte wie Vilnius oder Kaunas mit einem historischen Stadtkern und eine oft noch ursprüngliche Natur. Allerdings ist in den Städten und Dörfern noch viel von der Tristesse und dem Verfall des Sozialismus der Sowjetunion zu finden – und das mag man oder nicht.

View the whole post…