Economy & Politics: Holidays in Latvia are now at least theoretically possible again, at least for citizens of some European countries

Image: The ruins of the medieval Livonian knight's castle in Sigulda, Latvia. Photo © 2018 by Birk Karsten Ecke. Click on the image to enlarge it.

On June 2, 2020, the Cabinet of Ministers of the State of Latvia decided that from June 3, 2020 the list of countries from which immigrants do not have to comply with the 14-day self-isolation will be expanded. For Latvian citizens, permanent residents and foreigners who have not visited countries other than Latvia, Lithuania or Estonia in the past 14 days. The same applies to countries with a cumulative number of 15 people per 100,000 inhabitants with Covid-19 cases within the last 14 days. Self-isolation is still a must for those arriving from countries outside the Schengen area or associated countries. Latvia is therefore following Estonia’s approach to boost tourism and economy after the crisis.

View the whole post…

Economy & Politics: In theory, people from the European countries are allowed to go on vacation in Estonia and Lithuania again

Image: Tallinn has just a nice historic old town. Photo © 2013 by Birk Karsten Ecke. Click on the image to enlarge it.

The borders of Estonia and Lithuania are reopened since the 1st of June, 2020 to passengers arriving from European countries. Estonia and Lithuania will admit people with no corona symptoms arriving from the European Union, the members of the Schengen area or the United Kingdom. But: The compulsory quarantine for people arriving in Estonia depends on whether the relative coronavirus infection rate in their country of origin is above 15. For Lithuania the rate is set to 25. This means that no more than 15 (Estonia) or 25 people (Lithuania) per 100 000 inhabitants are infected in the passenger’s country of origin in the past 14 days.

View the whole post…

Economy & Politics: Latvian carrier airBaltic is slowly restarting its air traffic during Coronavirus and COVID-19

Image: Even if airBaltic starts flight to and from other European countries again, for tourists Latvia is still unreachable. The "Ventas rumba" waterfall near Kuldiga in Latvia. Photo © 2018 by Birk Karsten Ecke. Click on the image to enlarge it.

On March 17, 2020, airBaltic had to stop all scheduled flights on instructions from the Latvian authorities. Rīga International Airport was completely closed to civil aviation. Rīga is the hub for airBaltic. Since May 18, 2020, the borders within the Baltic states of Lithuania, Latvia and Estonia have been reopened to residents of these states. airBaltic’s regular flight operations to and from Vilnius and Tallinn have started.

View the whole post…

Economy & Politics: Latvian government does not want to extend Corona state of emergency beyond June 9, 2020, but special provisions remain in force

Image: People walking to the New Jears Eve party at the right bank of the Daugava river in Rīga. A photo taken in better times than now. Photo © 2019 by Birk Karsten Ecke. Click on the image to enlarge it.

It is not planned to extend the emergency situation in Latvia related to the COVID-19 pandemic beyond June 9, but various restrictions could still be maintained after this date. That’s what Latvia’s Prime Minister Krišjānis Kariņš said in an interview showed in Latvia’s TV3 television. “We plan the emergency until June 9, then we also plan to lift it. Of course, we will see what restrictions could be imposed after that date,” the prime minister said. But some of the Corona restrictions will be remain.

View the whole post…

Economy & Politics: The consequences of the Latvian COVCID-19 policy and why almost all foreigners still cannot travel to Latvia

Image: People walking in the streets of Jūrmala an on a sunny day. A photo taken in better times than now. Photo © 2014 by Birk Karsten Ecke. Click on the image to enlarge it.

Anyone who initially believed that the restrictions imposed by the corona virus would only apply for a short period of time were very wrong. Due to the COVID-19, the emergency situation in Latvia has been extended until June 9th, 2020. But for now the strict restrictions set in advance have been relaxed much more comparable to countries in Western Europe. The Latvian government’s new corona rules will come into effect on May 12th, 2020 and will – until now – apply until June 9th, 2020. Tourists from most countries can still only travel to Latvia if they go there to a 14-day domestic quarantine after their arrival.

View the whole post…

Economy & Politics: The consequences of the corona crisis for the Latvian economy and its employees

Image: The SWEDBANK tower at the left bank of the Daugava river in Rīga. Image created in December 2013. Click on the image to enlarge it.

In a virtual press conference on April 22, 2020, Kaspars Rozkalns, the head of the Latvian State Investment and Development Agency LIIA, made the statement that the corona crisis will reduce exports of the small European country by 20 to 30 percent compared to to last year. At the same conference, Latvian Minister of Economy Janis Vitenbergs predicted an overall economic recession of about 8 percent. Logically, the tourism sector and automotive suppliers are particularly affected by the global economic development.

View the whole post…

Neighborhoods of Rīga: Zolitūde

Image: The neighborhood of Zolitūde in Rīga. Multi-storey apartment buildings. Click on the image to enlarge it.

Zolitūde is a neighborhood of the Latvian capital Rīga, which is located several kilometers west of the left bank of the Daugava River, the so-called Pārdaugava. The neighborhood belongs to the suburb of Zemgale. In Zolitūde almost 20,000 people live in an area of less than 3 square kilometers. This district is mostly characterized by multi-storey apartment buildings from the 1980s shortly before the collapse of the Soviet Union. Like all of these comparable neighborhoods in Rīga, Zolitūde was planned as a typical microrajon with schools, shops, bars and restaurants as well as administrative units. From a spatial and functional point of view, Zolitūde is generally a clearly identifiable neighborhood.

View the whole post…

Neighborhoods of Rīga: Skanste – The very modern heart of the capital of Latvia

Image: The Neighborhood of Skanste in Rīga. The modern multi-multi-storey apartment houses. Click on the image to enlarge it.

Skanste is a neighborhood in Rīga, it is located in the center of Riga, but administratively belongs to the Vidzeme suburb. It is the most modern part of the Latvian capital and is characterized by multi-storey apartment buildings. The landmark of this neighborhood are the Skanstes virsotnes – the needles of Skanste. Today there are around 12,000 people living in this area, but once it is completed there will be around 42,000. When the goals of the city planners come true, Skanste will become the economic heartbeat of Rīga and all of Latvia. The conditions are certainly not bad due to the proximity to the center and the available space.

View the whole post…

Neighborhoods of Rīga: Ziepniekkalns

Image: The neighborhood of Ziepnikkalns. Multi-storey residential house. Click on the image to enlarge it.

Ziepniekkalns is a neighborhood of the city of Riga in the Zemgale district. The neighborhood is located a few kilometers west of the left bank of the Daugava River, the so called Pārdaugavā. In large parts, Ziepnikkalns is a district that was planned and built in the 1970s and 1980s. Older parts goes back to the 18th century and it was called in German language Seifenberg. The center of Ziepniekkalns is the Ēbelmuiža Park, in the eastern part of which is the thickest oak in Pārdaugava. The modern Ziepnikkalns was built as a typical microrajon with multi-storey apartment houses, shops, schools and all things of daily use. But Ziepnikkalns also consists of detached houses.

View the whole post…

Economy & Politics: Rail Baltica – Detail design work for Rail Baltica in Latvia is now starting

Bild: Hauptbahnhof in Rīga. Der Bahnhof wird im Zuge des Baues der Rail Baltica komplett umgestaltet. Aufnahme vom Dezember 2013. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

RB Rail which is responsible for the project management of the new train network Rail Baltica has signed two contracts covering the detail design phase as well as the monitoring phase. The Rail Baltica is the largest infrastructure project of the three Baltic States Estonia, Latvia and Lithuania. The high speed train network will connect Tallin (Estonia) and Warsaw (Poland) via Rīga (Latvia) and Kaunas (Lithuania). The project delay has been around 3 years so far. One contract covers the route between Valka on the Latvian-Estonian border to Vangaži and the other from Misa to the Latvian-Lithuanian border south of Bauska.

View the whole post…

Neighbourhoods of Rīga: Sarkandaugava – A bloody battle, water submerged witches and a couple of historical industrial plants

Sarkandaugava is a neighborhood of Rīga in the Northern District. Nearly 18.000 people live here at at a total area of ​​of about 7,596 square kilometres which is approximately 2.300 people per square kilometer. Within its current boundaries, Sarkandaugava is difficult to identify as a spatially cohesive and functionally connected territory of the city of Riga, as the neighborhood is very complex and its parts are primarily oriented to the Freeport of Riga or other industrial activities not directly related to the neighborhood. Sarkandaugava’s name derives from Red Daugava which in German language means Rote Düna. The intersection of Sarkandaugavas iela and Tilta iela is considered to be the center of Sarkandaugava.

View the whole post…

Reisen & Tourismus: Der lettische Carrier airBaltic stellt wegen Coronavirus und COVID-19 vorübergehend alle internationalen Flugverbindungen ein

Bild: Die Airline airBaltic stellt ab dem 17.03.2020 alle internationalen Flüge ein. Moderne Bombardier C-Series bzw. Airbus A220 Maschine der airBaltic. Aufnahme vom Oktober 2017. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

airBaltic mit Sitz in der lettischen Hauptstadt Rīga ist die größte Airline der drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. Sie ist ein bedeutender Carrier für Flugreisende aus Ost-, Mittel- und Nordeuropa in die baltischen Staaten. airBaltic betreibt eine Flotte von 38 Flugzeugen und befördert jährlich mehr als 3.5 Millionen Fluggäste. Die Airline ist durch das Coronavirus in starkem Maße betroffen. Die Regierung der Republik Lettland hat beschlossen, die Sicherheitsmaßnahmen zu verschärfen und den internationalen Flugverkehr ab dem 17. März einzustellen, um die Verbreitung von Coronavirus zu begrenzen. Alle Verbindungen von airBaltic werden vorübergehend vom 17. März bis einschließlich 14. April 2020 unterbrochen, einschließlich der Verbindungen von airBaltic von Estland und Litauen.

View the whole post…

Travel & Tourism: Travel restrictions due to coronavirus COVID-19 of the Baltic States – Estonia / Latvia / Lithuania

Image: A little nostalgic feeling of the Eastern Bloc. Advertising in Tallinn. Photo from August 2012. Click on the image to enlarge it.

The COVID-19 coronavirus now also significantly limits travel within the Schengen zone. The Baltic states of Estonia, Latvia and Lithuania have also largely closed off their borders. As a business traveler or tourist there is currently hardly any way to enter these countries. The information relates to the status of Sunday, March 15th, 2020 – Source: Federal Foreign Office of the Federal Republic of Germany. and the websites of the governments of Estonia, Latvia and Lithuania. The latest information is always at the top under the respective country.

View the whole post…

Reisen & Tourismus: Reisebeschränkungen wegen Coronavirus COVID-19 der baltischen Staaten – Estland / Lettland / Litauen

Bild: Ein wenig Ostalgie. Werbung in Tallinn. Aufnahme vom August 2012. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Das Coronavirus COVID-19 schränkt mittlerweile auch das Reisen innerhalb der Schengenzone deutlich ein. Auch die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen haben ihre Grenzen weitgehend abgeschottet. Als Geschäftsreisender oder Tourist gibt es im Moment kaum noch eine Möglichkeit in diese Länder einzureisen. Die Informationen beziehen sich auf den Stand von Sonntag, 15.03.2020 – Quelle: Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland. sowie die Internetseiten der Regierungen Estlands, Lettlands und Litauen. Die neueste Informationen stehen immer oben unter dem jeweiligen Land.

View the whole post…

Reisen & Tourismus: Vorerst müssen Reisende aus Deutschland nach der Einreise in Lettland und Litauen in Quarantäne

Bild: Litauisches Dorf an der Grenze zu Polen bei Marijampolė. Aufnahme vom August 2011.

Wer wirklich geglaubt hat, dass das Coronavirus COVID-19 an Deutschland vorbeigeht, hat sich gründlich geirrt. Die Anzahl der infizierten Personen beträgt Stand Freitag, 14.03.2020, deutlich über 3.600. Keines der 16 Bundesländer ist von Infizierten verschont geblieben. Unsere Nachbarstaaten haben mittlerweile Einreisebeschränkungen oder Einreiseverbote und Quarantänemaßnahmen erlassen. Das betrifft seit Freitag, 13.03.2020, auch die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen (Quelle: Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland).

View the whole post…

Wirtschaft & Politik: Lettland – Wie sich die wirtschaftliche Abhängigkeit von Russland auswirkt. Ein Fallbeispiel der lettischen Eisenbahn.

Bild: Der Gütertransport der Lettischen Eisenbahn - Latvijas dzelzceļš LDz - durchlebt zur Zeit eine deutliche Wirtschaftskrise. Illustration. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Lettland hat sich seit seiner Unabhängigkeit im Jahre 1991 bisher nicht wirtschaftlich von Russland emanzipieren können. Wegen der Lage im Nordosten Europas und einer direkten Grenze zu Russland ist Lettland ein wichtiges Transitland für russische Rohstoffe, die nach Mittel- und Westeuropa exportiert werden. Die Häfen in Rīga, Ventspils und Liepāja waren bisher wichtige Umschlagplätze für die Rohstoffe aus Russland. Alle Rohstoffe wurden über die Lettische Eisenbahn – Latvijas dzelzceļš LDz– transportiert und 2018 war das Geschäftsergebnis auch noch ganz passabel. Die Transportkapazitäten konnten sogar gesteigert werden. Allerdings hat sich diese Situation seit ein paar Monaten deutlich geändert.

View the whole post…

Wirtschaft & Politik: Rail Baltica – Wenn Politiker Technikern misstrauen oder wie man Steuergelder verschleudern kann

Bild: Auf der Neubaustrecke der Rail Baltica zwischen Kaunas in Litauen und Białystok in Polen wird die geforderte Geschwindigkeit von 238 km/h minimal bei weitem nicht erreicht. Dampflok am Bahnhof von Vilnius. Aufnahme vom Mai 2013. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Wie bereits in anderen Artikeln über die Rail Baltica auf diesem Blog angemerkt, ist das neue Hochgeschindigkeitsbahnnetz die bedeutendste Infrastrukturmaßnahme der drei baltischen Staaten seit vielen Jahrzehnten. Die Linie soll die Städte Helsinki (Finnland), Tallinn (Estland), Rīga (Lettland), Kaunas (Litauen – mit Abzweigung nach Vilnius) und Warschau (Polen) mit Gleisen in mitteleuropäischer Normalspur verbinden. In allen vier Ländern ist das Eisenbahnnetz bis jetzt in russischer Normalspur ausgebaut.

View the whole post…

Wirtschaft & Politik: Rīga – Weshalb die Buden am Zentralmakt an der Gogoļa iela schon vor dem Bau der Rail Baltica abgerissen wurden – Steuerfreie Zigaretten für 50 Cent

Bild: In diesen Kiosken am Zentralmarkt von Rīga an der Gogoļa iela wurden illegale Zigaretten verkauft. Deshalb wurde seitens der Stastverwaltung Mitte Januar 2020 mit dem Abriss der Kioske begonnen. Der Zentralmarkt hatte das Areal an einen privaten Betreiber verpachtet. Aufnahme vom Dezember 2013. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Der Zentralmarkt in der Moskauer Vorstadt von Rīga hat sich in den letzten Jahren von einem Zentrum der Versorgung der Bevölkerung mit preiswerten Lebensmitteln zu einem wahren Touristenmagneten entwickelt. Die insgesamt fünf Hallen, die aus den Oberteilen ehemaliger deutscher Zeppinhallen aus Vaiņode bestehen, geben dem Markt ein besonderes Aussehen. Ein solcher Markt ist weltweit einmalig. Hier werden soviel Waren angeboten, dass der Platz in den Hallen nicht ausreicht. Auch auf den großen Freiflächen wird an Ständen und in Buden gehandelt. Im Außenbereich ist alles deutlich billiger, als in den Markthallen …

View the whole post…

Wirtschaft & Politik: Weshalb das baltische Prestigeobjekt Rail Baltica komplett zu entgleisen droht – Eine aktuelle Bestandsaufnahme

Bild: Das Areal des Hauptbahnhofes muss im Rahmen des Baues der Rail Baltica komplett umgestaltet werden. Es sind zusätzliche Gleise in mitteleuropäischer Normalspur erforderlich. Aufnahme von Juni 2017.

Die Rail Baltica soll in der letzten Ausbaustufe einmal die europäischen Großstädte Helsinki in Finnland, Tallinn in Estland, Rīga in Lettland, Kaunas in Litauen (mit einer Verbindung nach Vilnius) und Warschau in Polen mit Hochgeschwindigkeitszügen verbinden. Dieses Ziel wird seit 1994 verfolgt.  Es stellt zweifellos das größte Infrastrukturprojekt der baltischen Staaten seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges dar. Fertig gestellt werden sollte die Rail Baltica ursprünglich schon 2015, aber erst im Sommer 2014 unterzeichneten Litauen, Lettland und Estland einen Vertrag zum Bau der Eisenbahnstrecke, in europäischer Normalspur. Sie gründeten das Gemeinschaftsunternehmen RB Rail zur Koordination dieses ehrgeizigen Infrastrukturprojektes.

View the whole post…

Fototour: Rīga – Vormittags unterwegs am Freiheitsdenkmal am Brīvības bulvāris mit OLYMPUS PEN-F und SIGMA 60 mm F2.8 DN ART

Bild: Das Freiheitsdenkmal - lettisch Brīvības piemineklis - auf dem Brīvības bulvāris in Rīga. Blick auf die Mädchenfigur Milda mit den drei Sternen, die die drei Regionen Lettlands - Vidzeme, Latgale und Kurzeme - symbolisieren. OLYMPUS PEN-F mit SIGMA 60 mm F2.8 DN ART - ISO200 ¦ f/5,6 ¦ 60 mm ¦ 1/1250 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Das Freiheitsdenkmal – lettisch Brīvības piemineklis – in Rīga hat für die Letten eine sehr große Bedeutung. Abgesehen von den Jahren 1919 bis 1940 und dann wieder ab 1991 waren die Menschen hier immer fremdbeherrscht. Während der Zeit der sowjetischen Okkupation sollte das Denkmal 1945 – kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges – nach den Vorstellungen der sowjetischen Militäradministration gesprengt werden. Angeblich stellte es eine Gefährdung für den Straßenverkehr dar. aderdamalige Bürgermeister von Rīga widmete die Straße in eine Fußgängerzone um. Der Grund für die Sprengung war hinfällig. Heute ist die Fußgängerzone des Brīvības bulvāris und um das Freiheitsdenkmal tags über sehr belebt. Hier wird geheiratet, musiziert oder mit Skateboard oder BMX gepost.

View the whole post…

Fototour: Rīga – Ein wenig verlassen – Unterwegs auf dem Nachtmarkt – dem Zemnieku tirgus – in der Spīķeru iela am Zentralmarkt

Bild: Rīga - Am Abend vor Silvester 2019 unterwegs auf dem Nachtmarkt in der Nähe des Zentralmarktes. OLYMPUS OM-D E-M1 MarkII mit SIGMA 60 mm F2.8 DN ART - ISO 6400 ¦ f/7,1 ¦ 60 mm ¦ 1/13 s ¦ kein Blitz. High ISO Free Hand Shot. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Der Nachtmarkt – oder Zemnieku tirgus – in der Spīķeru iela am östlichen Ende des Zentralmarktes von Rīga war bisher immer eine Institution. Er hat von 17:00 Uhr bis zum Morgen des kommenden Tages geöffnet, solange bis alles verkauft ist oder die Händler keine Lust mehr haben oder total durchgefroren sind. Hier gibt es ausschließlich Obst und Gemüse aus Lettland und den umliegenden Staaten zu billigen Preisen. Heute Abend war der Nachtmarkt eine Enttäuschung. Es standen nur zwei Händler dort und Kunden waren auch nur wenige zu sehen.

View the whole post…

Fototour: Rīga – Ein wenig verrottet – Die Mauer des Schlosses an der Daugavas gāte in der Altstadt

Bild: Rīga - Das Schloss am nördlichen Rand der Altstadt von der Daugavas gāte aus gesehen. Diese Seite des Schlosses wurde bisher nicht restauriert. OLYMPUS OM-D E-M1 MarkII mit M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 PRO - ISO 200 ¦ f/7,1 ¦ 12 mm ¦ 1/60 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Das Schloss von Rīga am Pils laukums hat eine lange und bewegte Geschichte. Die Bürger Rigas mussten es 1330 an seiner heutigen Stelle errichten, nachdem sie die Ordensburg, die sich an der heutigen Skārņu iela befand, zerstört hatten. Im Schloss residierten später die Gouverneure von Schwedisch-Livland. Während der Zeit der Sowjetischen Okkupation war es ein Pionierpalast. Heute befindet sich hier der Sitz des Präsidenten der Regierung Lettlands. Während eines Brandes im Frühsommer 2013 wurde das Schloss schwer in Mittleidenschaft gezogen und anschließend restauriert.

View the whole post…

Fototour: Rīga – Unterwegs in der Passage Three Wall Street in der Vaļņu ielā in der historischen Altstadt

Bild: Rīga - Im Innenhof der Passage Three Wall Street. Hier befindet sich einer der aus dem mittelalterlichen Rīga erhalten gebliebenen Brunnen. OLYMPUS OM-D E-M1 MarkII mit M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 PRO - ISO 1600 ¦ f/5,6 ¦ 7 mm ¦ 1/13 s ¦ kein Blitz. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

In der Vaļņu ielā in der Altstadt von Rīga befindet sich einer der schönsten Höfe des historischen Stadtkernes der alten Hansestadt. Dieser wird heute ganz modern Three Wall Street genannt. Die Passage verbindet die Vaļņu ielā – die Mauerstraße – mit der Mazā Smilšu iela – der Kleinen Sandstraße. Das Pflaster in der Passage ist einzigartig verlegt und der Innenhof beherbergt die Statue eines historischen Soldaten, in die einer der noch erhaltenen Brunnen des alten Rīga integriert ist.

View the whole post…

Fototour: Rīga – Sonnenaufgang im Winter über der Moskauer Vorstadt und dem Zentralmarkt

Bild: Rīga - Sonnenaufgang am 30.12.2019 über der Moskauer Vorstadt und dem Zentralmarkt. OLYMPUS OM-D E-M1 MarkII mit M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 PRO - ISO 200 ¦ f/9 ¦ 7 mm ¦ 5 s ¦ kein Blitz ¦ Kamera aufgelegt. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Der Zentralmarkt von Rīga liegt an der Grenze der Moskauer Vorstadt zur Altstadt und ist von dieser durch den Bahndamm abgegrenzt. Die Sonne geht in Rīga um die Weihnachtszeit erst nach 09:00 Uhr auf und gegen 16:00 Uhr wieder unter. Abhängig von der Bewölkung wird es hier manchmal um diese Jahreszeit nicht wirklich richtig hell. Auch heute scheint so ein Tag zu werden.

View the whole post…