Fototour: Rīga – Türen und Tore – Ein historisches Speicherhaus in der verschlafenen Arsenāla iela am Rande Altstadt

Last Updated on by

Die Arsenāla iela ist eine verschlafene Straße am Rande der nördlichen Altstadt von Rīga, nur wenige Meter vom zentralen Schlossplatz entfernt. Dennoch verirren sich hierher nur wenige Touristen. Die Arsenāla iela beherbergt ein sehenswertens Speicherhaus, das vermutlich um die Zeitenwende des 19. zum 20. Jahrhundert in solider Ziegelbauweise errichtet wurde. Hier gibt es dutzende Türen und Tore, die einst zum Umschlag der Waren genutzt wurden. Rīga war schließlich eine der bedeutendsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und das Tor zu Westeuropa.


Größere Karte anzeigen

Die Fotos wurden von am Vormittag des 29. Dezember 2019 mit einer OLYMPUS OM-D E-M1 und dem Ultraweitwinkelobjektiv M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 PRO im manuellen Modus und im RAW Format aufgenommen. Entwickelt habe ich die Fotos mit DxO PhotoLab 3 Elite Edition. Den analogen Look haben sie danach mit Nik Analog Efex 2 Pro bekommen. Das Speicherhaus wird heute vermutlich nicht mehr genutzt.

Alle Fotos auf dieser Seite © 2019 by Birk Karsten Ecke mit
¦¦ OLYMPUS OM-D E-M1 Mark II mit M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 PRO
¦¦ DxO PhotoLab 3 Elite Edition
¦¦ Nik Analog Efex Pro 2

Bild: Rīga - Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga – Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga - Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga – Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga - Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Dutzende Türen und Tore dienten zum Aufnehmen und Absetzen der Waren. Rīga war vor dem Ersten Weltkrieg eine der wichtigsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und sein Tor zum Westen. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga – Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Dutzende Türen und Tore dienten zum Aufnehmen und Absetzen der Waren. Rīga war vor dem Ersten Weltkrieg eine der wichtigsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und sein Tor zum Westen.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga - Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Dutzende Türen und Tore dienten zum Aufnehmen und Absetzen der Waren. Rīga war vor dem Ersten Weltkrieg eine der wichtigsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und sein Tor zum Westen. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga – Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Dutzende Türen und Tore dienten zum Aufnehmen und Absetzen der Waren. Rīga war vor dem Ersten Weltkrieg eine der wichtigsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und sein Tor zum Westen.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga - Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Dutzende Türen und Tore dienten zum Aufnehmen und Absetzen der Waren. Rīga war vor dem Ersten Weltkrieg eine der wichtigsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und sein Tor zum Westen. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Bild: Rīga – Historisches Speicherhaus in der Arsenāla iela in der Nähe des Schlossplatzes. Dutzende Türen und Tore dienten zum Aufnehmen und Absetzen der Waren. Rīga war vor dem Ersten Weltkrieg eine der wichtigsten Handelsstädte des Russischen Kaiserreiches und sein Tor zum Westen.
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

 

Comments are closed.